Sie sind hier:

Veranstaltungen > "Wein und Orgeln im Elsaß"

Montag, 24.10.2011, 06:00 Uhr - Samstag, 29.10.2011, 19:00 Uhr

Elsass

"Wein und Orgeln im Elsaß"

In der ersten Herbstferienwoche zwischen dem 24. und 29. Oktober 2011 findet eine 6-tägige Fahrt unter dem Titel „Wein und Orgeln im Elsaß“ statt. Es ist geplant u.a. die Städte Straßbourg, Colmar, Marmoutier und weitere schöne alte Weinorte des Elsaß zu besuchen. Neben den Orgelvorführungen sind Kirchen- und Stadtführungen, der Besuch eines Orgelmuseums, eines Weingutes und weitere Überraschungen geplant.

Auf Grund der im Elsaß gegebenen Hotelkapazitäten werden wir in zwei Hotels übernachten müssen. Beide Hotels liegen in dem Weinort Barr, der in etwa in der Mitte der von uns besuchten Ortschaften liegt. Da nur eines dieser Hotels über ein Restaurant verfügt, werden wir bei dieser Fahrt einmal verschiedene Gasthöfe bzw. Restaurants zum gemeinsamen Abendessen aufsuchen, wobei die elsässische Küche nicht zu kurz kommen wird.

Bei der Vortour konnte man feststellen, daß die elsässischen Weinorte fast immer ihren Charme aus früherer Zeit bewahrt haben, dazu gehört aber auch das entsprechende Kopfsteinpflaster. Das Kempener Pflaster, das auch seine Tücken und mehr hat, ist Gold gegen das Pflaster in diesen sonst sehr ansprechenden Ortschaften. Es ist dringend geraten für die Stadtführungen festes Schuhwerk mitzubringen!

Der Fahrpreis für die Fahrt, der alle Eintritte, die Führungen, die Übernachtung und die gemeinsamen Abendessen (ohne Getränke) enthält, beträgt 715,-- €, zuzüglich 75,-- € bei Einzelzimmern.

Die orgelmusikalische Leitung übernimmt wieder Frau Ute Gremmel-Geuchen und die technische Leitung obliegt Herrn Matthias Höbel.

Bei Interesse an dieser Fahrt können Sie nähere Einzelheiten unter Tel. 0 21 52 / 5 22 73 oder per Mail an matthias.hoebel@web.de erfahren. Das Interesse an dieser Fahrt war und ist sehr groß, sodaß der Reisebus bereits vollständig ausgebucht und auch die Zimmerkontingente der Hotels erreicht sind. Eine Anmeldung ist somit nur noch für eine Ersatzliste möglich.

Das vollständige Programm der Fahrt können Sie durch Öffnen der PDF-Datei (s. unten) ersehen und studieren.

[zurück]