Sie sind hier:

Veranstaltungen > Pissarro – Vater des Impressionismus

Sonntag, 26.10.2014, 11:15 - 12:45 Uhr

Pissarro – Vater des Impressionismus

Ab Oktober setzt das Wuppertaler Von der Heydt-Museum seine erfolgreiche Ausstellungsreihe zum französischen Impressionismus mit einem weiteren Höhepunkt fort. Die große Schau beleuchtet das Werk des auch als „Vater des Impressionismus“ bezeichneten Malers Camille Pissarro (1830-1903). In dem Vortrag wird seine künstlerische Entwicklung in den kunsthistorischen Zusammenhang gestellt und mit anderen wichtigen Vertretern der Lichtund- Luft-Malerei – unter anderem Alfred Sisley, Claude Monet, Pierre-Auguste Renoir und Paul Cézanne – verglichen. Hier spielt die Entwicklung der impressionistischen Malweise aus ihren Wurzeln im Wald von Fontainebleau eine ebenso wichtige Rolle, wie die farbgetupften Werke der Pointillisten an der Schwelle zum 20. Jahrhundert. Der Vortrag bereitet auch auf den Besuch der Ausstellung am 6. Dezember vor.

Die Abbildung zeigt das Gemälde "Schneelandschaft bei Louveciennes", 1872, Museum Folkwang, Essen

 

 

[zurück]