Sie sind hier:

Veranstaltungen > "Die Staufer und Italien" - Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa

Samstag, 05.02.2011, 05:30 - 21:30 Uhr

"Die Staufer und Italien" - Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa

Seit der legendären Stauferausstellung in Stuttgart 1977 sind gut dreißig Jahre vergangen. Nun widmen die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim der Stauferzeit wieder eine große, in enger deutsch-italienischer Zusammenarbeit entwickelte Schau. War die Ausstellung des Jahres 1977 noch unter vorwiegend kunsthistorischen Gesichtspunkten zusammengetragen worden, so wird in Mannheim eine sozialgeschichtlich orientierte Präsentation angestrebt.

Drei Kernregionen des Stauferreiches, das Rhein-Main-Gebiet, Oberitalien und das ehemalige Königreich Sizilien stehen im Mittelpunkt. Die vielfältigen Austausch- und Transferprozesse zwischen diesen Regionen führten zu Innovationen in Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft sowie Kunst und Kultur. Mit vielen erstmals in Deutschland gezeigten Exponaten will die Ausstellung  die nord- und südalpinen Beziehungen anschaulich machen.

Das frühe Aufstehen wird belohnt mit einer Führung außerhalb der normalen Öffnungszeiten des Museums, die ca. 1½ Stunden dauern wird. Nach einer Mittagspause besteht um 14 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Stadtführung durch die im Barock schachbrettartig angelegte Innenstadt Mannheims - die sogenannte Quadratstadt - inklusive eines Besuches des restaurierten Mannheimer Schlosses.

Mindestteilnehmerzahl: 20
Anmeldeschluss: 20. Januar 2011

[zurück]