Sie sind hier:

Veranstaltungen > „Alte Mauern, heißes Pflaster“ - Studienfahrt nach Antwerpen

Samstag, 27.08.2011, 08:00 - 21:30 Uhr

„Alte Mauern, heißes Pflaster“ - Studienfahrt nach Antwerpen

Rubensstadt – Diamantenstadt – Hafenstadt - Kulturhauptstadt Europas 1993 - Antwerpen ist eine Stadt, die von Kontrasten lebt, spannend mischen sich Alt und Neu. Gotischer Höhepunkt ist die Liebfrauenkathedrale mit ihrem 123 Meter hohen Turm.

Mit Rubens unterwegs“ ist das Motto der ca. 3-stündigen Führung durch den historischen Stadtkern, mit dem Besuch des Rubenshauses, das dem Maler als repräsentative Residenz diente, und der Liebfrauenkathedrale. Zu den wichtigsten Kunstschätzen in ihrem Innern gehören drei Gemälde von Peter Paul Rubens.

Es bleibt noch Zeit, die Stadt weiter zu erkunden.

Im jüdischen Viertel erhalten Diamanten den letzten Schliff. Die Stadt baute einen prunkvollen Bahnhof als man – wer denn konnte – auf Reisen ging.

Ganz anders und ganz neu, das muß man sehen, das MAS, MUSEUM AAN DE STROOM. Im Mai eröffnet, zeigt die Eröffnungsausstellung fünf Jahrhunderte Bildkultur in Antwerpen. Kostenlos führen Rolltreppen vom Erdgeschoß bis Ebene +9. Durch 6 Meter hohe Glaswände schaut ganz Antwerpen herein und das Dach bietet ein atemberaubendes Panorama von Stadt, Hafen und Strom.

Straßen und Gehwege sind in Antwerpen überwiegend gepflastert, festes Schuhwerk wird empfohlen.

[zurück]