Sie sind hier:

Veranstaltungen > "Afghanistans wiederentdeckte Schätze" - die Sammlungen des Nationalmuseums in Kabul

Samstag, 26.06.2010, 08:30 - 16:00 Uhr

"Afghanistans wiederentdeckte Schätze" - die Sammlungen des Nationalmuseums in Kabul

Ende der 70er Jahre entdeckten Archäologen im heutigen Afghanistan die Überreste eines antiken Gräberfeldes aus der Zeit um Christi Geburt. In einigen der Gräber fand man eine Vielzahl spektakulärer Goldgegenstände von unschätzbarem kunst- und kulturhistorischem Wert. Die legendären Goldfunde sind Zeugen des Königreichs Baktrien, einer Zivilisation, die sich an den Schnittstellen der Kulturen entfaltete und so zum Schmelztiegel der unterschiedlichsten kulturellen Strömungen aus Ost und West wurde.

Mit etwa 230 Exponaten zeigt die Ausstellung diesen Kunstschatz, der wie ein Wunder Jahrzehnte des Krieges und der Zerstörung überdauert hat und erst 2004 unversehrt in den Depots der Zentralbank von Kabul wiederentdeckt wurde.

[zurück]