Sie sind hier:

Aktuelles > Buchtipps > Kempen unterm Hakenkreuz

Kempen unterm Hakenkreuz

Mit dem zweiten Buch – Band 1 erschien Ende 2013 – hat Hans Kaiser sein großes Geschichtswerk über seine Heimat während des Nationalsozialismus abgeschlossen. Die vergangenen zehn Jahre hat er hauptsächlich der Recherche und dem Schreiben gewidmet.

Die Suche nach historischem Material führte Kaiser und sein Team mittels der modernen Technik bis in die USA. Schon beim ersten Durchblättern der rund 850 Seiten mit zahlreichen Fußnoten wird die Fülle der verwendeten Quellen deutlich. Auch eine große Fotoauswahl bereichert den Band, der sich vor allem mit den Kriegsjahren 1939–1945 befasst.

„Das Buch „Kempen unterm Hakenkreuz. Eine niederrheinische Kreisstadt im Krieg. Band 2“ ist in der Schriftenreihe des Kreises Viersen erschienen. Auch wenn Kempen im Fokus steht, gibt es zahlreiche Bezüge zu weiteren Städten der Region.

[zurück]